Scarlett Johansson und Colin Jost: Ihr Baby ist da!

Scarlett Johansson und Colin Jost sind gemeinsam Eltern geworden. Den Namen des kleinen Jungen haben sie ebenfalls schon verraten.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Scarlett Johansson und Colin Jost sind Eltern geworden.
Scarlett Johansson und Colin Jost sind Eltern geworden. © DFree/Shutterstock.com

Schauspielerin Scarlett Johansson (36, "Black Widow") und "Saturday Night Live"-Star Colin Jost (39) sind Eltern geworden. Das bestätigte Johanssons Sprecher Marcel Pariseau am Mittwoch dem "People"-Magazin.

Später teilte der Komiker auf Instagram ein kurzes Statement, in dem er verriet, dass ihr kleiner Junge Cosmo heißt. "Ok ok wir haben ein Baby bekommen. Sein Name ist Cosmo. Wir lieben ihn sehr", schrieb er.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Sie hat jetzt zwei Kinder

Scarlett Johansson ist zum zweiten Mal Mutter geworden. 2014 kam ihre Tochter Rose zur Welt. Kurz nach der Geburt heiratete sie den Vater Romain Dauriac (39), zwei Jahre später folgte jedoch die Trennung, im September 2017 die Scheidung.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Im Mai 2017 kam sie mit dem US-amerikanischen Komiker Colin Jost zusammen, den sie bereits seit 2007 durch gemeinsame Dreharbeiten für die Comedy-Show "Saturday Night Live" kannte. Im Oktober 2020 heiratete das Paar. Für Jost ist es das erste eigene Kind.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren