Sascha Hehn geht nicht so schnell von Bord

Für "Traumschiff"-Kapitän Sascha Hehn wird es noch länger "Schiff ahoi!" heißen... Er hat seinen Vertrag verlängert und wird vorerst bis Neujahr 2018 weitere Folgen drehen.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Berlin - Schauspieler Sascha Hehn (61) wird auch weiterhin den Kapitän Burger im "Traumschiff" geben. Das berichtet die "Bild am Sonntag". So hat Hehn 2012 einen Dreijahresvertrag unterschrieben, den er nun verlängert hat. "Wir sind uns für zwei weitere Jahre einig geworden", erklärte er gegenüber dem Blatt. Je vier Folgen von "Das Traumschiff" und "Kreuzfahrt ins Glück" soll Hehn bis Neujahr 2018 drehen.

Hier können Sie unterschiedliche DVD-Boxen von "Das Traumschiff" bestellen

Am 26. Dezember nimmt das ZDF-"Traumschiff" Kurs auf Macau, an Neujahr geht es weiter auf die Cookinseln - jeweils ab 20.15 Uhr. Im Anschluss an jede Folge läuft dann ab 21.45 Uhr eine Ausgabe von "Kreuzfahrt ins Glück" (Montenegro und an die Loire) und am zweiten Weihnachtsfeiertag folgt zusätzlich um 23.15 Uhr ein "Traumschiff-Spezial".

An Neujahr läuft im Ersten als Konkurrenz Til Schweigers "Tatort: Der große Schmerz". "Wer mit aufs ,Traumschiff' geht, landet in der Südsee. Eine echte Alternative zum Schweiger-Tatort mit Mord und Totschlag", wirbt Hehn. Deutsche Krimis sehe er sich sowieso nicht an: "Neulich hat mir ein Produzent die Rolle eines alternden Schlagerstars angeboten, der gefesselt, entführt und vergewaltigt werden sollte. Da gehe ich lieber Golf spielen, bevor ich so einen Mist mache."

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren