Sarah Lombardi zeigt ihre neue Wohnung in Hürth

Aus dem ehemals gemeinsamen Haus mit Pietro Lombardi ist Sarah ausgezogen. Jetzt wohnt die Sängerin in einer luxuriösen Vierzimmerwohnung mit sonnigem Außenbereich. Sarah Lombardi zeigt in einem Video ihr neues Heim, in das wohl auch Freund Julian Büscher einziehen wird.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Gartenmöbel stehen schon auf Sarahs Terrasse.
Sarah Lombardi Die Gartenmöbel stehen schon auf Sarahs Terrasse.

Aus dem ehemals gemeinsamen Haus mit Pietro Lombardi ist Sarah ausgezogen. Jetzt wohnt die Sängerin in einer luxuriösen Vierzimmerwohnung mit sonnigem Außenbereich. Sarah Lombardi zeigt in einem Video ihr neues Heim, in das wohl auch Freund Julian Büscher einziehen wird.

Sarah Lombardi platzt vor Stolz. In einer Instagram-Story präsentiert die 27-Jährige ihre neue schöne Wohnung. Noch wird da zwar ordentlich gewerkelt, dennoch gibt sie ihren Fans einen ersten Einblick in ihr zukünftiges Heim: "Ich war heute Nacht so aufgeregt, ich habe kaum geschlafen."

Freund von Sarah Lombardi soll auch mit einziehen

Vier Zimmer mit offener Küche sowie zwei Bäder und eine sonnige Terrasse dürfen bald von Sarah Lombardi, Sohn Alessio und angeblich auch von Julian Büscher bewohnt werden. Der Fußballer vom TuS Haltern wird wohl auch mit einziehen, denn Sarah spricht von "unserem Bett", als sie das Schlafzimmer mit XXL-Kleiderschrank zeigt.

Die Gartenmöbel stehen schon auf Sarahs Terrasse.
Die Gartenmöbel stehen schon auf Sarahs Terrasse. © Sarah Lombardi

Wie nobel die neue Wohnung von Sarah Lombardi aussieht, erfahren Sie im Video.

Lesen Sie auch: So viel verdient Pietro Lombardi in nur einem Monat

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren