Salma Hayek: Ihr Hund wurde brutal erschossen

Was für ein Schock für Salma Hayek: Ihr Hund wurde auf ihrem Grundstück erschossen. Der Täter wurde noch nicht gefasst...
| (sas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Hollywood - Wenn Haustiere sterben, ist das für den Besitzer immer traurig. Noch schlimmer ist es aber, wenn das Tier keines natürlichen Todes stirbt, sondern absichtlich getötet wird. Hollywood-Star Salma Hayek (49, "Frida") weiß nun allzu gut, wie sich ein solcher Schmerz anfühlt: Ihr Hund Mozart wurde von einem Unbekannten erschossen. Dies teilte die Schauspielerin über Instagram mit.

Mit welchem Foto Salma Hayek kürzlich für Aufmerksamkeit sorgte, sehen Sie hier

Der Schuss schlug demnach neben seinem Herzen ein, was dazu führte, dass der Hund einen langsamen und qualvollen Tod erlitt. "Er hat sein Revier geliebt und ist niemals herumgestreunt. [...] Er hat einen so schmerzvollen Tod nicht verdient", hieß es im Kommentar neben einem Foto des treuen Begleiters. Hayek hoffe nun, dass der Schütze schnell gefunden wird und ihrem Mozart Gerechtigkeit wiederfahre.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren