RTL-Moderatorin Roberta Bieling: Neue Ursache für Schwindelanfall

Am Montag sorgte RTL-Moderatorin Roberta Bieling mit einem Schwindelanfall bei "Punkt 12" für Wirbel. Nun hat sie den Grund dafür geliefert.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Roberta Bieling steht für RTL vor der Kamera.
imago images / Thilo Schmülgen Roberta Bieling steht für RTL vor der Kamera.

Die Zuschauer der RTL-Sendung "Punkt 12" haben am Montag (27. Juli) miterlebt, wie es Moderatorin Roberta Bieling (45) vor laufenden Kameras "ein bisschen schwindelig" wurde. Zunächst teilte sie via Instagram mit, dass sie wohl "Kreislaufprobleme" gehabt habe. Nun liefert sie auf ihrem offiziellen Account einen neuen Grund.

Haben Sie auch Nackenprobleme? Hier gibt es das Buch "Das empfindliche Genick: Die besten Übungen gegen Verspannungen und Schmerzen".

Zu einem Video, das sie auf einer Behandlungsliege zeigt, schreibt Bieling: "Was für ein Moment! War gestern wegen Nackenbeschwerden beim Arzt und der hat mich eingerenkt und er sagt: Mein Schwindelanfall bei 'Punkt 12' am Montag kam von einem verrutschten Halswirbel!! Ich wusste gar nicht, dass sich das so auswirken kann!" Nun sei das Problem gelöst, doch "dieses Knacken" werde sie "nie vergessen".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren