Prinz Christian von Dänemark wurde positiv auf Corona getestet

Prinz Christian, der Sohn von Frederik und Mary von Dänemark, wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Der 15-Jährige hat sich in Isolation begeben.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Prinz Christian mit seiner Mutter Mary von Dänemark.
imago images/PPE Prinz Christian mit seiner Mutter Mary von Dänemark.

Die dänische Kronprinzenfamilie hat einen Corona-Fall: Prinz Christian, das älteste Kind von Kronprinz Frederik (52) und seiner Frau Mary (48), wurde positiv auf das Virus getestet. Das gab das dänische Königshaus am heutigen Montag (7. Dezember) auf seiner Webseite bekannt. "Der Kronprinz und die Kronprinzessin wurden gestern, Sonntag, 6. Dezember 2020, über einen lokalen Ausbruch von Covid-19 in Tranegårdskolen in Hellerup informiert. Prinz Christian wurde anschließend positiv auf Covid-19 getestet", heißt es in der Stellungnahme.

Offenbar hat sich der 15-Jährige demnach in seiner Schule Tranegårdskolen angesteckt. Der Prinz befinde sich isoliert im Palais Frederik VIII. von Schloss Amalienborg, erklärte das Köngshaus. Auch seine Eltern und seine Geschwister Prinzessin Isabella (13) sowie die Zwillinge Prinz Vincent und Prinzessin Josephine (9) hätten sich als Vorsichtsmaßnahme bis auf Weiteres in Selbstisolation begeben. Über den genaueren Gesundheitszustand von Prinz Christian ist noch nichts bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren