Königin Margrethe II. von Dänemark erhielt ihre erste Corona-Impfung

Die dänische Königin Margrethe II. hat sich am vergangenen Freitag gegen das Coronavirus impfen lassen. Eine zweite Impfung steht noch aus.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Empfehlungen
Königin Margrethe II. bei einer Pressekonferenz.
Königin Margrethe II. bei einer Pressekonferenz. © imago images/PPE

Wie das dänische Königshaus in einer kurzen Pressemitteilung via Instagram veröffentlicht hat, ließ sich Königin Margrethe II. (80) inzwischen gegen das Coronavirus impfen. "Ihre Majestät die Königin wurde heute [1.1.2021, Anm. d. Red.] gegen Covid-19 geimpft. Ihre zweite Impfung wird sie in etwa drei Wochen erhalten", lautet das Statement. Bei der Impfung gegen Corona ist es notwendig, zwei Dosen innerhalb von drei Wochen zu verabreichen, um einen Impfschutz gewährleisten zu können.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Königin Margrethe II. von Dänemark ist der erste europäische Royal, der offiziell mitgeteilt hat, gegen das Virus geimpft worden zu sein. Seit in Dänemark ab dem 27. Dezember des vergangenen Jahres geimpft wird, sollen laut "Euronews" rund 30.000 Staatsbürger den Impfstoff von Pfizer/BionTech verabreicht bekommen haben.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
2 Kommentare
Artikel kommentieren