Herzogin Meghan: Erfolg im Rechtsstreit um Bilder von Sohn Archie

Triumph für Herzogin Meghan. Eine britische Agentur darf künftig keine Bilder mehr von ihr und ihrer Familie machen.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Harry und Meghan gemeinsam mit Sohn Archie 2019 in Südafrika.
Harry und Meghan gemeinsam mit Sohn Archie 2019 in Südafrika. © imago images/PA Images

Herzogin Meghan (39) kann aufatmen. Sie hat ihren Rechtsstreit gegen die Nachrichtenagentur "Splash News and Picture Agency" in Großbritannien erfolgreich beigelegt, wie unter anderem die BBC berichtet. Demnach habe man am Freitag (18. Dezember) die Vereinbarung getroffen, dass die Agentur künftig keine Fotos mehr von der 39-Jährigen, ihrem Ehemann Prinz Harry (36) oder dem gemeinsamen Sohn Archie (1) machen dürfe.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Zeichen gegen aufdringliche Paparazzi

Meghan hatte die Nachrichtenagentur im März dieses Jahres verklagt, nachdem diese Aufnahmen während eines privaten Ausflugs in einem Park in Kanada gemacht und später veröffentlicht hatte. Die Fotos, die am 20. Januar entstanden sein sollen, zeigen die 39-Jährige mit Sohn Archie in einem Babytragetuch sowie ihren beiden Hunden. Die ehemalige Schauspielerin klagte daraufhin wegen Verletzung der Privatsphäre und des Datenschutzes.

Der Rechtsstreit wurde nun außergerichtlich geklärt. Die BBC zitiert einen Sprecher der Anwaltskanzlei des Paares, dass dies "ein klares Signal" dafür sei, "dass illegales, invasives und aufdringliches Paparazzi-Verhalten nicht toleriert wird". Eine weitere Klage gegen die Schwesteragentur mit Sitz in den USA würde derzeit noch fortgeführt.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren