Ross Antony: Das schenkt er seinem Ehemann zu Weihnachten

Schlager-Sänger Ross Antony hat in der Vorweihnachtszeit keinen Stress beim Geschenke-Shopping. Denn sein Ehemann gibt ihm eine klare Liste mit Wünschen.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Paul Reeves (li.) und Ross Antony sind seit 2017 verheiratet
imago images/Future Image Paul Reeves (li.) und Ross Antony sind seit 2017 verheiratet

Die Weihnachtszeit stellt einen immer auch vor Herausforderungen: Wie finde ich das passende Geschenk? Und wird sich die oder der Beschenkte darüber auch wirklich freuen? Diese Probleme hat Schlager-Sänger Ross Antony (45, "Schlager lügen nicht") nicht. Denn er bekommt von seinem Ehe-Mann Paul Reeves (45) klare Wünsche kommuniziert, wie er jetzt im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news verraten hat.

Hier können Sie das neue Album "Schlager lügen nicht" von Ross Antony bestellen

"Ich bekomme eine ganz klare Liste von Paul, er weiß genau, was er will. Das kaufe ich ihm dann auch gern", erzählt Antony. Von Stress also keine Spur, denn dem 45-Jährigen fällt es so natürlich nicht schwer, das passende Geschenk zu finden. Und Reeves, mit dem Antony seit 2006 verpartnert und seit 2017 auch verheiratet ist, "liebt" es ohnehin, beschenkt zu werden: "Es macht richtig Spaß, ihm was zu schenken", so der Sänger weiter.

Damit kann Antony nichts anfangen

Andersherum sieht das Ganze durchaus etwas anders aus. Reeves' Schenkverhalten folgt einem klaren Muster: "Manchmal schenkt er mir Sachen, die er eigentlich nutzen will und tut dann so, als ob es für mich auch super wäre", verrät Antony. Das seien meistens technische Dinge, mit denen Antony aber eigentlich "nicht gut umgehen" könne. "Aber am Ende nützt es mir meist doch", so der Musiker.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren