Robbie Williams: Kampf-Absage

Robbie Williams: Doch kein Boxkampf
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Robbie Williams wurde von seiner Frau Ayda Field zurechtgewiesen
Landmark Media/ImageCollect Robbie Williams wurde von seiner Frau Ayda Field zurechtgewiesen

Er wollte eine alte Rechnung begleichen, aber nun kommt es wohl nicht dazu: Ayda Field (40) durchkreuzte den Plan ihres Mannes Robbie Williams (45, "Escapology"), mit dem ehemaligen Oasis-Sänger Liam Gallagher (47, "Shockwave") in den Box-Ring zu steigen. In ihrem Podcast "At Home With The Williamses" sagte Field "The Sun" zufolge zu ihrem Mann: "Ich denke, es ist peinlich. Du bist 45. Ihr werdet in einen Ring steigen und euch schlagen? Es ist einfach bescheuert." Keiner der beiden Briten sei noch in seinen "20ern" und somit nicht in der körperlichen Verfassung, um den Kampf durchzustehen, so Field.

Singen darf er aber noch: Holen Sie sich hier "The Christmas Present" von Robbie Williams unter den Weihnachtsbaum

Williams hatte nach einem Bericht des englischen "Mirror" bereits bei Box-Promoter Eddie Hearn wegen eines Kampfes gegen seinen Landsmann angefragt, mit dem ihn seit Mitte der 90er Jahre eine Fehde verbindet. Dieses Vorhaben ist nun allerdings vom Tisch. "Es ist die festliche Zeit des Gebens und der Freude für alle Menschen, sogar Liam Gallagher", antwortete der "Feel"-Interpret seiner Frau im Familien-Podcast.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren