Robbie Williams hat eine Rechenschwäche

Robbie Williams hat es überhaupt nicht mit Zahlen. In einem Podcast gab er nun zu verstehen, dass er an einer Rechenschwäche leidet.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Robbie Williams hat offensichtlich Probleme mit Zahlen.
Andrea Raffin / Shutterstock.com Robbie Williams hat offensichtlich Probleme mit Zahlen.

Dass Robbie Williams (46, "Angels") unter einer Leseschwäche leidet, ist seit vielen Jahren bekannt. Jetzt offenbarte der ehemalige Take-That-Musiker in dem Podcast "Three Little Words", dass er sich außerdem auch mit einer Rechenschwäche herumschlagen müsse. "Ich kann weder addieren noch subtrahieren", erzählte Williams. Auch könne er seine eigene Adresse in Los Angeles nicht wiedergeben. Diese würde mit vier Ziffern beginnen, die er sich partout nicht merken könne.

Hier gibt es das Robbie-Williams-Album "The Heavy Entertainment Show".

Mit den Geburtstagen seiner Kinder und seiner Frau sowie dem gemeinsamen Hochzeitstag ergehe es dem Künstler ähnlich. Sein Leben sei ein wenig so wie in dem Hollywood-Klassiker "Memento", deswegen würde er sich davon auch inspirieren lassen. Er wolle sich nun alle wichtigen Daten tätowieren lassen, damit er sie immer bei sich trage. In dem Christopher-Nolan-Film ist der an Amnesie leidende Guy Pearce (52) auf der Suche nach dem Mörder seiner Frau und lässt sich alle Hinweise unter die Haut stechen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren