Rita Oras Ex-Freund verhaftet

Ricky Hil, Rita Ora's Ex-Freund, ist verhaftet worden. Der Sohn von Designer Tommy Hilfiger hat einen Türstehen geschlagen, nachdem dieser ihn wegen seines unpassenden Outfits nicht in den Club lassen wollte.
| BangShowbiz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rita Ora und Ricky Hil
BangShowbiz Rita Ora und Ricky Hil

New York - Der Ex-Freund von Rita Ora, Ricky Hil, wurde am Samstagabend (17. Oktober) verhaftet, nachdem er einen Türsteher geschlagen hatte.

Der 25-Jährige wurde vor dem 'LIV' Club in Miami Beach handgreiflich, als einer seiner Freunde nicht hineingelassen wurde, weil er dem Dresscode des Ladens nicht entsprach. Berichten der Zeitung 'New York Post' zufolge wurde der Sohn von Tommy Hilfiger wegen Körperverletzung, Ruhestörung und Besitz von weniger als 20 Gramm Marihuana festgenommen. Der Rapper wurde noch in derselben Nacht von der Polizei des 'Turner Guilford Knight Correctional Center' freigelassen.

Die Sängerin trennte sich von dem Amerikaner im Juli dieses Jahres, nachdem die Beiden ein Jahr lang eine On-Off-Beziehung geführt hatten. Als die 24-Jährige begann, vermehrt in London zu arbeiten, musste sie aufgrund ihres vollen Terminplans mit dem 25-Jährigen Schluss machen. Die britische Schönheit arbeitete zu der Zeit nicht nur an ihrer Musikkarriere, sondern begann auch als Jurorin bei der britischen Version von 'X Faktor' tätig zu sein. Ein Insider hatte der Website 'MailOnline' erklärt: "Rita und Ricky haben sich dieses Mal im Guten getrennt. Es läuft freundschaftlich zwischen den Zweien und beide haben beschlossen, es wegen ihrer Terminpläne zu beenden."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren