Riccardo Simonetti würde gerne "mal wieder knutschen"

Riccardo Simonetti verbringt die Tage der Isolation allein zu Hause. Das vermisst der Entertainer jetzt besonders.
| (obr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Riccardo Simonetti weiß, wie er sich die Zeit am besten vertreibt.
imago images/Gartner Riccardo Simonetti weiß, wie er sich die Zeit am besten vertreibt.

Die Isolation in den eigenen vier Wänden ist für viele eine Herausforderung, insbesondere für Singles. Das weiß auch Entertainer Riccardo Simonetti (27), der sich die Zeit allein zu Hause so gut es geht vertreibt. "Ich versuche mich bestmöglich abzulenken, das gelingt mir bisher auch ganz gut", verrät er spot on news.

Holen Sie sich hier Riccardo Simonettis Kinderbuch "Raffi und sein pinkes Tutu".

"Ich schaue Filme, höre Musik und drehe auch witzige Videos, die ich mit meinen Fans teile. Wenn ich dadurch jemandem ein Lächeln auf die Lippen zaubern kann, habe ich wenigstens das Gefühl, meiner Aufgabe als Entertainer weiterhin nachgehen zu können. Wenn auch aktuell nur über das Netz."

Sein bester Freund sei aktuell Netflix. "Ich gucke so ziemlich alles, was ich dort finden kann. Im Augenblick finde ich die Serie 'Unorthodox' sehr spannend. Kann ich nur empfehlen." Und auf was freut sich der 27-Jährige nach der Krise am meisten? "Ehrlich gesagt, hätte ich nichts dagegen, mal wieder zu knutschen. Zwischenmenschlicher Kontakt fehlt mir aktuell schon sehr", so der Entertainer.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren