Regina Halmich wird Trainerin bei der Bundeswehr

Ihre aktive Karriere hat Regina Halmich zwar 2007 beendet, die Ex-Boxweltmeisterin ist jedoch immer noch in Topform. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Moderatorin wird die 37-Jährige nun Trainerin bei der Bundeswehr.
| (jb/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Regina Halmich trainiert in Zukunft die Bundeswehr
ddp images Regina Halmich trainiert in Zukunft die Bundeswehr

Regina Halmich (37) mischt zukünftig die Truppen auf. Die ehemalige Box-Weltmeisterin wird Trainerin bei der Bundeswehr, wie sie dem "Hamburger Abendblatt" bestätigte. "Unsere Soldatinnen und Soldaten leisten sehr viel. Ich will dazu beitragen, etwas Abwechslung in ihren Alltag zu bringen, sie fit und bei Laune zu halten", erklärt die 37-Jährige. Schon am kommenden Montag wird die Sportlerin demnach einen ersten Vortrag in der Offiziersschule des Heeres in Dresden halten, in den nächsten Monaten sollen dann auch Trainingsstunden im Programm stehen.

Regina Halmich weiß, wie man sich fit hält. In diesem MyVideo-Clip gibt sie nützliche Tipps

Ein reiner Boxkurs soll es allerdings nicht werden. "Ich werde Intervalltraining für Männer und Frauen anbieten, das sehr anstrengend ist", so Halmich. Zudem stehe Motivations-Coaching auf dem Plan. Die Profi-Boxerin, die in den letzten Jahren unter anderem als Moderatorin für "The Biggest Loser" tätig war, hatte ihre aktive Karriere 2007 beendet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren