Rede beim Parteitag: Melania Trump lobt ausgiebig ihren Gatten

Im Rosengarten des Weißen Hauses hat Melania Trump zu den US-Bürgern gesprochen. In der Rede anlässlich des republikanischen Parteitags lobte sie ihren Gatten für seine Arbeit.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Melania Trump am Rednerpult des Parteitags.
imago images/UPI Photo Melania Trump am Rednerpult des Parteitags.

Für gewöhnlich hält sich Melania Trump (50) als Rednerin in politischen Gefilden zurück: Am Parteitag der Republikaner wollte sie jedoch ihre Unterstützung für ihren Ehemann Donald Trump (74) zeigen, der im November um die Wiederwahl als US-Präsident kämpft. In ihrer Rede, die sie im Rosengarten des Weißen Hauses hielt, lobte sie ihren Gatten als "authentische Person, die dieses Land liebt."

Erfahren Sie mit diesem Buch mehr über Melania Trump.

Trump sei das Beste für Amerika, er mache keine Geheimnisse aus dem, was er denke, führte seine Gattin weiter aus. "Absolute Ehrlichkeit ist das, was wir von einem Präsidenten brauchen. Ich glaube an die Führungsqualitäten von meinem Ehemann, uns erneut zur größten Wirtschaftsnation zurückzuführen."

Retter in der Corona-Pandemie?

Als eine der wenigen sprach Melania Trump auch konkret über die Corona-Pandemie. Sie wandte sich an die vielen US-Bürger, die durch die Pandemie Angehörige verloren haben, und versicherte: "Ihr seid nicht allein." Sie wisse, dass sich viele Leute fürchteten und sich hilflos fühlten. Doch auch in dieser Situation sieht sie ihren Ehemann als geeigneten Führer der Nation: "Donald wird nicht ruhen, bis er alles in seiner Macht Stehende getan hat, um sich um alle zu kümmern, die von dieser schrecklichen Pandemie betroffen sind."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren