Rebel Wilson wird im März die BAFTA Awards moderieren

Die australische Schauspielerin Rebel Wilson soll im März mit den BAFTA Awards den wichtigsten britischen Filmpreis moderieren. Sie gibt schon einen Vorgeschmack.
| (smi/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rebel Wilson freut sich auf ihre Aufgabe.
Rebel Wilson freut sich auf ihre Aufgabe. © imago images/AAP

Rebel Wilson (41) moderiert die BAFTA Awards 2022. Das gaben die Verantwortlichen des bedeutendsten britischen Filmpreises auf Twitter bekannt: "Wir können es kaum erwarten, dass Rebel bei der Zeremonie am Sonntag, den 13. März, ihren typischen Humor und ihr einzigartiges Charisma zum Besten geben wird."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Die australische Komikerin und Schauspielerin qualifizierte sich offenbar durch ihre Auftritte bei vorangegangenen Verleihungen. "Rebel hat die Show schon bei einigen früheren Filmpreisen gestohlen, und wir freuen uns sehr darauf, dass sie ihr fantastisches Charisma und ihren Humor in die ganze Show einbringt [...]", sagte BAFTA-Chefin Amanda Berry in einem Statement.

"Nicht lustig, weil ich nicht mehr fett bin"

In ihrer Reaktion auf den Job gab Rebel Wilson eine Kostprobe ihres Humors. Mit einer Anspielung auf ihren deutlichen Gewichtsverlust erklärte sie: "Es wird so viel Spaß machen! Ich will mir keinen Druck machen - ich weiß, dass ich nicht lustig sein werde, weil ich nicht mehr fett bin."

Im Gespräch mit "BBC News" hatte die erschlankte Schauspielerin im Dezember verraten, dass ihr Team gegen die Gewichtsabnahme war. Schließlich habe sie sich ein lukratives Image als das "witzige, fette Mädchen" aufgebaut.

Die Vergabe der BAFTA Awards soll am 13. März 2022 über die Bühne der Royal Albert Hall gehen. Die Nominierungen sollen Anfang Februar bekannt gegeben werden.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren