Rebel Wilson meckert über "Cats"-Dreh

Rebel Wilson meckert über "Cats"-Dreh
| (mak/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rebel Wilson kam beim Dreh von "Cats" ins Schwitzen.
Landmark Media/ImageCollect Rebel Wilson kam beim Dreh von "Cats" ins Schwitzen.

Kurz nach Weihnachten ist es so weit: Der Film "Cats", bei dem unter anderem Stars wie Taylor Swift (30, "Lover"), Idris Elba (47) oder James Corden (41) mitwirkten, kommt in die Kinos! Auch Rebel Wilson (39, "Pitch Perfect") spielt in dem Streifen eine Rolle. Die Schauspielerin hat sich jetzt über die Bedingungen am Set beschwert. Gegenüber "Entertainment Tonight" meckerte sie, dass es dort sehr heiß war und sie sich deshalb unwohl gefühlt habe: "Die haben fast bis auf 38 Grad hochgeheizt, sodass wir nie wirklich runterkühlen konnten."

Alle Filme mit Rebel Wilson gibt es hier

Der Grund für die hohe Temperatur ist ganz einfach und auch Wilson bewusst: "Da waren die besten Tänzer der Welt, wenn deren Muskeln kalt werden, könnten sie sich verletzen und nicht weiterdrehen." Einen Nebeneffekt hatte die Hitze dann auch noch: Die gebürtige Australierin verlor während der Zeit am Set etwa dreieinhalb Kilo.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren