Rebel Wilson: Dieser einfache Trick half ihr beim Abnehmen

Rebel Wilson hat 2020 zu ihrem "Jahr der Gesundheit" gemacht - und viel Gewicht verloren. Nun verriet sie, was ihr Arzt ihr geraten hat.
| (jes/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rebel Wilson erschlankte durch einen ganz einfachen Trick.
Rebel Wilson erschlankte durch einen ganz einfachen Trick. © imago/AAP

Rebel Wilson (41) hat das Geheimnis ihres Abnehmerfolgs geteilt. In einem Interview für "Apple Fitness+" verriet sie: Ihren Gewichtsverlust von rund 35 Kilo hat die Schauspielerin unter anderem durch einfaches Laufen erreicht. Ihr Arzt hätte ihr damals zu einer Stunde moderatem Gehen am Tag geraten, um unerwünschtes Körperfett zu verlieren, erklärte die Schauspielerin. Dabei müsse ihr Training weder hochintensiv noch bergauf gehen.

"Ich fand das sehr beruhigend, weil es eine einfache Lösung für etwas war, über das ich mir vorher viele Gedanken gemacht hatte", sagt der "Pitch Perfect"-Star. Laut Wilson gehe es darum, jeden Tag etwas zu tun, um "eine gesündere Version von dir" zu werden.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

2022 hat sie offenbar viel vor

Um abzunehmen hat die Schauspielerin zudem viel getrunken und auf Zucker verzichtet. Das verriet sie im "InStyle"-Magazin. Außerdem erzählte sie darin, dass sie manchmal traurig sei: Sie hätte ihren Lebensstil schon mit 30 und nicht erst mit 40 ändern sollen. Dabei betonte sie allerdings, dass jede Reise anders sei und es sich dabei nicht um ein Rennen oder einen Wettkampf handle.

Wilson hatte das Jahr 2020 zu ihrem persönlichen "Jahr der Gesundheit" erklärt und ihre Follower auf Instagram daran teilhaben lassen. Wie sie auf der Plattform andeutete, hat sie sich offenbar auch für dieses Jahr wieder viel vorgenommen. Sie postete kürzlich ein Bild im Sport-Outfit mit dem Hashtag #2022 und blickte darauf entschlossen in die Kamera.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren