Raúl Richter postet heißes Duschfoto mit Freundin Vanessa

Der ehemalige "GZSZ"-Star Raúl Richter zeigt in einem neuen Instagram-Post intime Einblicke in seine Beziehung. Er präsentiert sich mit Freundin Vanessa Schmitt nackt unter der Dusche.
| (ncz/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Raúl Richter und Vanessa Schmitt machten ihre Beziehung im März 2019 öffentlich.
imago images/Future Image Raúl Richter und Vanessa Schmitt machten ihre Beziehung im März 2019 öffentlich.

Schauspieler Raúl Richter (33) zieht mit einem neuen Instagram-Post alle Aufmerksamkeit auf sich. Der Ex-"GZSZ"-Darsteller teilte am Sonntag einen freizügigen Schnappschuss von sich und Freundin Vanessa Schmitt (24) aus dem Kreta-Urlaub: Das Schwarz-Weiß-Foto zeigt beide nackt und engumschlungen in der Dusche, sie küssen sich leidenschaftlich. "Ich glaube, hier muss ich jemanden festnehmen", kommentiert der Schauspieler das Foto. Vielen seiner 150.000 Follower geht das allerdings zu weit.

Hier sehen Sie Raúl Richter in "Rosamunde Pilcher - Das Vermächtnis unseres Vaters"

"Ist das nicht eher was fürs private Fotoalbum?", fragt etwa eine Userin. Eine andere geht einen Schritt weiter: "Wollt ihr jetzt in die Pornobranche? Wie billig ist das denn bitte. Ihr habt es ja ganz schön nötig, Aufmerksamkeit zu bekommen." Andere sind einfach nur verwirrt: "Wer hat das Bild gemacht?", ist unter anderem zu lesen.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Doch es finden sich auch positive Kommentare unter dem Post. Viele Follower bewundern das Paar und kommen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Ex-"GZSZ"-Kollege Jörn Schlönvoigt (34) setzte etwa drei Flammen-Emojis unter den Schnappschuss.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren