Rapper Prinz Pi wird wieder Papa

Der Berliner Rapper Prinz Pi wird wieder Papa. Dass das dritte Kind unterwegs ist, teilte der Musiker nun via Social Media mit.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Prinz Pi in seinem Berliner Studio.
imago images/Charles Yunck Prinz Pi in seinem Berliner Studio.

"Gerade in so turbulenten, schwer zu überblickenden Zeiten muss man sich auf die guten Dinge fokussieren. Die Familie wächst!" Mit diesen Worten teilt Rapper Prinz Pi (40, "1,40m") seinen Instagram-Followern mit, dass er wieder Papa wird. Friedrich Kautz, wie der Berliner Musiker gebürtig heißt, postete zudem eine kurze Ultraschall-Videosequenz, die das Köpfchen des ungeborenen Babys im Profil zeigt.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

"Kompass ohne Norden": Hier das Nummer-eins-Album von Prinz Pi downloaden.

Poetische Geburtsanzeigen

Prinz Pi hat bereits eine Tochter (geb. 2009) und einen Sohn (geb. 2015). Die Geburt des Mädchens soll er damals via Twitter bekannt gegeben haben: "Bester Release ever wurde heute Morgen in Kooperation mit meiner Freundin gedroppt: meine Tochter". Die Geburt seines Sohnes verkündete er dann auf Facebook:

"Liebe Freunde. Dieses Jahr war für mich und viele andere kein schönes Jahr. Es sind kleine und große und ganz schlimme Dinge passiert. Aber immerhin sind wir noch hier, um uns darüber aufzuregen. Viele Menschen und auch mein geliebter Hund Penny sind es leider nicht mehr. Doch auch in diesem Jahr gab es schöne bis allerschönste Ereignisse - mein Sohn Oskar wurde im Sommer geboren."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren