Rapper Frank Ocean vom eigenen Vater verklagt

Bitter: Rappe Frank Ocean wurde vom eigenen Vater verklagt.
| (avb/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Rapper Frank Ocean (29, "Thinking About You" wird von seinem eigenen Vater Calvin Cooksey verklagt, wie das Klatschportal "TMZ" berichtet. Stein des Anstoßes ist demnach ein Blog-Eintrag des Rappers auf der Plattform Tumblr. Der 29-Jährige hatte im vergangenen Sommer, nach der Schießerei in einem Schwulen-Club in Orlando, öffentlich von homophoben Äußerungen seines Vaters geschrieben.

Bei Amazon können Sie das Album "channel ORANGE" von Frank Ocean bequem downloaden oder bestellen

"Ich war sechs Jahre alt, als ich hörte, dass mein Vater eine Transgender-Kellnerin in einem Restaurant als Schwuchtel bezeichnete. Dann zog er mich aus dem Restaurant und sagte, er wolle sich nicht bedienen lassen, weil sie schmutzig sei." Dem widerspricht Cooksey vehement und fordert nun unglaubliche 14,5 Millionen Dollar (ca. 13,5 Mio. Euro) von seinem Sohn.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren