Rafael Nadal heiratet seine Langzeitfreundin

Tennis-Ass Rafael Nadal hat in einer sehr intimen Trauung auf Mallorca seiner Langzeitfreundin María Francisca Perelló das Jawort gegeben.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
People
imago/Richard Wareham

Rafael Nadal (33) hat sich getraut: Der Tennis-Superstar hat laut spanischen Medienberichten seine Langzeitfreundin María Francisca Perelló (31) geheiratet. Demnach gaben sich die beiden am vergangenen Samstag in der historischen Festung La Fortaleza bei Pollença im Norden von Mallorca das Jawort. Nadal, der aus dem mallorquinischem Manacor stammt, soll rund 350 Gäste eingeladen haben - darunter einige Promis.

Mehr über Rafael Nadal erfahren Sie in dem Buch "Rafa. Mein Weg an die Spitze"

So war unter den Gästen auch der spanische Altkönig Juan Carlos (81) und seine Frau Sofía (80). Daneben sollen auch einige Tennisprofis wie die Spanier Feliciano López (38) und David Ferrer (37) an der Hochzeit teilgenommen haben. Geladen, aber wegen anderer sportlicher Verpflichtungen nicht anwesend, sollen angeblich auch Roger Federer (38), Portugals Fußball-Star Cristiano Ronaldo (34) und NBA-Basketballer Pau Gasol (39) gewesen sein.

Nadal und die ebenfalls aus Manacor stammende Perelló sollen seit rund 14 Jahren ein Paar sein. Erstmals traten sie 2005 gemeinsam öffentlich auf. Die Neu-Eheleute halten ihr Privatleben sonst größtenteils aus der Öffentlichkeit fern. Laut der spanischen Tageszeitung "ABC" mussten die Gäste sogar ihre Handys am Eingang abgeben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren