QVC-Moderator Axel Ruth im Alter von 43 Jahren verstorben

Der langjährige QVC-Moderator und Beauty-Experte Axel Ruth ist tot. "Wir sind fassungslos und tief erschüttert über den viel zu frühen Tod", erklärt der Teleshopping-Sender.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Axel Ruth arbeitete mehr als zehn Jahre für den Teleshopping-Sender QVC.
Axel Ruth arbeitete mehr als zehn Jahre für den Teleshopping-Sender QVC. © Instagram/axelruth

Der Beauty-Experte und Moderator Axel Ruth ist tot. Das hat QVC auf seiner Facebook-Seite mitgeteilt. Ruth moderierte mehrere Jahre für den Teleshopping-Sender. Er wurde nur 43 Jahre alt. Die Todesursache ist derzeit nicht bekannt.

"Fassungslos und tief erschüttert"

"Wir sind fassungslos und tief erschüttert über den viel zu frühen Tod von Axel Ruth", heißt es in dem Facebook-Beitrag unter anderem zu einem Bild des Moderators. Seit mehr als zehn Jahren sei Ruth "ein überaus geschätzter und beliebter Kollege, Experte und für sehr viele von uns auch ein Freund und Wegbegleiter" gewesen. Besonders fehlen werde seine "liebenswürdige und verständnisvolle Art, seine unerschöpfliche Begeisterung für Dinge und seine Fähigkeit, uns zum Lachen zu bringen".

Die Lücke, die durch den Tod des Experten entstanden sei, könne nicht gefüllt werden. Der Sender spricht zudem der Familie und den Freunden des Verstorbenen sein Mitgefühl aus. Ruth arbeitete während seiner Tätigkeit als Moderator mit zahlreichen Prominenten zusammen, darunter mit Udo Walz (1944-2020), Verona Pooth (53) und Johann Lafer (63).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren