Queen Elizabeth II. vergibt Auszeichnung an Gesundheitssystem

Das britische Gesundheitssystem hat besonders während der Coronakrise viel geleistet. Queen Elizabeth II. verleiht dem National Health Service deshalb eine besondere Auszeichnung.
| (nra/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Queen überrascht mit einem besonderen Brief auf Instagram.
Die Queen überrascht mit einem besonderen Brief auf Instagram. © Copyright (c) 2012 Shaun Jeffers/Shutterstock. No use without permission.

Über anderthalb Jahre kämpft die gesamte Welt bereits gegen die Corona-Pandemie. Auch Großbritanniens Gesundheitssystem war stark belastet. Aus diesem Grund möchte Queen Elizabeth (95) das NHS (National Health Service) auf besondere Art ehren und das Georgs-Kreuz verleihen.

In einem handgeschriebenen Brief, den das Königshaus auf Instagram veröffentlicht hat, wendet sich die 95-jährige Monarchin an alle, die im Gesundheitswesen arbeiten: "Es ist mir eine große Freude, im Namen einer dankbaren Nation das Georgs-Kreuz an die nationalen Gesundheitsdienste des Vereinigten Königreichs zu verleihen. Diese Auszeichnung würdigt alle ehemaligen und aktuellen NHS-Mitarbeiter über alle Berufsgruppen und alle vier Nationen hinweg."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Das Georgs-Kreuz ist die höchste zivile Auszeichnung

Zu dem handgeschriebenen Brief veröffentlicht das Königshaus Fotos aus knapp 70 Jahren Regierungszeit der Monarchin, die sie mit Arbeitern des Gesundheitswesens in verschiedenen Jahrzehnten zeigen. "Über mehr als sieben Jahrzehnte und besonders in jüngster Zeit haben Sie die Menschen unseres Landes mit Mut, Mitgefühl und Hingabe unterstützt und dabei die höchsten Standards des öffentlichen Dienstes demonstriert. Ihnen gebühren unser anhaltender Dank und unsere tief empfundene Anerkennung.", heißt es im Brief der Queen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Das Georgs-Kreuz wurde von Queen Elizabeths Vater King George VI. (1895-1952) eingeführt und wird seitdem an Personen und Organisationen für Tapferkeit, Mut und an Menschen verliehen, die sich für ihre Taten in extreme Gefahr begeben haben. Das Georgs-Kreuz ist die höchste nichtmilitärische Auszeichnung des Vereinigten Königreichs.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren