Queen Elizabeth II. feiert 60. Geburtstag von britischer Kult-Soap

"Coronation Street", das Vorbild der "Lindenstraße", läuft seit mehr als 60 Jahren im britischen Fernsehen. Anlässlich des runden Geburtstages besuchte die Queen nun das Set der Soap.
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Queen Elizabeth II. traf bei ihrem Set-Besuch auch auf Darsteller der Soap "Coronation Street".
Queen Elizabeth II. traf bei ihrem Set-Besuch auch auf Darsteller der Soap "Coronation Street". © imago images/i Images

Die britische Kult-Soap "Coronation Street", das Vorbild der deutschen "Lindenstraße" (1985-202, das Erste), feierte im vergangenen Dezember ihren 60. Geburtstag. Um das Jubiläum nachträglich gebührend zu würdigen, besuchte Queen Elizabeth II. (95) nun höchstpersönlich das Film-Set im Großraum Manchester.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Lob für Durchhaltevermögen trotz Corona

Wie unter anderem die BBC berichtet, schaute die 95-Jährige während ihrer rund 40-minütigen Tour durch die TV-Studios des Senders itv in Trafford unter anderem im bekannten "Rovers Return Pub" vorbei, einem Hauptschauplatz der Serie. Fotos zeigen sie beim Begrüßen von Crew-Mitgliedern und Darstellern. Außerdem sprach sie der gesamten Produktion ein Lob aus. Es sei "wirklich wunderbar", dass die Dreharbeiten trotz der Corona-Pandemie fortgeführt werden konnten, sagte die Monarchin.

Es war nicht das erste Mal, dass die Queen dem "Coronation Street"-Set einen Besuch abstattete. Bereits 1982 hatte sie sich persönlich einen Eindruck von der Arbeit der Soap-Produktion verschafft - damals noch in den Aufnahmestudios innerhalb der Stadt Manchester. 2013 war die komplette Produktion in den kleineren Vorort umgezogen.

Weiteres Jubiläum in der Stadt

Der eigentliche Grund für die Stippvisite der britischen Monarchin in Manchester war ein weiteres Jubiläum, der 600. Geburtstag der Collegiate Church of Manchester. Unter anderem traf die Queen in der Kathedrale der Stadt auf Gemeindegruppen und kam in den Genuss mehrerer Hits der legendären Rockband Queen ("Bohemian Rhapsody") - vorgetragen vom Lesben- und Schwulenchor der Industriestadt im Nordwesten Englands.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren