Promis feiern Doppel-Fest in der Hauptstadt

Gestern wurde in der Hauptstadt groß gefeiert: Zum einen 25 Jahre Hardenberg Concept, zum anderen die Fusion zweier namhafter Unternehmen - das war auch für einige Promis wie Jette Joop oder Mariella Ahrens Grund genug vorbeizuschauen.
| (thn/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Prof. Dieter Stolte (ZDF-Intendant a.D.), Isa Gräfin von Hardenberg, Designerin Jette Joop und Hans-Erich Bilges
Franziska Kremtz Prof. Dieter Stolte (ZDF-Intendant a.D.), Isa Gräfin von Hardenberg, Designerin Jette Joop und Hans-Erich Bilges

Es gibt auch in der Feier-Hauptstadt Berlin noch ganz besondere Feste: Am 2. Juli kamen über 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur in Berlin Mitte über den Dächern der Stadt zusammen, um ein Doppel-Fest zu feiern: 25 Jahre Hardenberg Concept und die Fusion der bekanntesten Event-Agentur Berlins mit dem Beratungsunternehmen Consultum Communications von Hans-Erich Bilges.

Mariella Ahrens spielt im Film "Beate Uhse-Das recht auf Liebe" die Rolle der Viola Volke. Hier können Sie die DVD bestellen

Zu diesem Anlass gab es natürlich auch eine bunt gemischte Gästeliste. Nur ein paar Namen: Neben Medien-Größen wie Verlegerin Friede Springer (71) und Wolf Bauer, Vorsitzender der Geschäftsführer der UFA, war auch Produzent Artur Brauner (95, "Wunderkinder") anwesend. Außerdem kamen die Moderatorinnen Carola Ferstl (46) und Tita von Hardenberg (46), sowie Medienexperte Prof. Jo Groebel (63). Auch die Fashion-Welt war vertreten: Designerin Jette Joop (46) und Mode-Unternehmerin Giovanna Stefanel besuchten die Feier in der Hauptstadt.

Ebenso kam Schauspielerin Mariella Ahrens (45, "Gier"), und zwar direkt von einem Shooting: "Ein wunderbarer Sommerabend mit so vielen Freunden, das hat man auch in Berlin nicht alle Tage", schwärmte die Schauspielerin. Designerin Jette Joop hielt eine kleine Rede auf die "Silber-Jubilarin" Isa Gräfin von Hardenberg (72): "Ich würde sie als Zentrum der Berliner Society und als die perfekte Gastgeberin bezeichnen." Sie, Jette, wäre so gern ein Adoptionskind der Gräfin - so nennen sie alle - geworden, aber die habe das immer anmutig-elegant abgelehnt.

Die Malerinnen Karla Hecker und Levke Leiss gestalteten den ganzen Abend lang ein großformatiges Bild: Blick auf Berlins Zentrum durch einen geöffneten Theatervorhang. Hans-Erich Bilges, der alleinige Geschäftsführer der vereinten Unternehmen, ist mit der Fusion sehr zufrieden: "Der Zusammenschluss der beiden starken Unternehmen ist für die Kunden eine Garantie, professionell beraten zu werden. Wir können jetzt eine Leistungspalette anbieten, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ebenso bietet wie kreative Entwicklung, Corporate Publishing, TV-Coaching und die Betreuung von Großveranstaltungen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren