Promis beim Adventskranzbasteln im Bayerischen Hof

Auf die Zweige, fertig, los: Beim legendären Adventskranzbasteln im Bayerischen Hof geht es laut, lustig – und ein bisserl gefährlich zu.
| Kimberly Hoppe
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
So schaut Weihnachtsvorfreude aus: Uschi zu Hohenlohe.
M.Hartmann/babiradpicture 5 So schaut Weihnachtsvorfreude aus: Uschi zu Hohenlohe.
Hat sich passend zu ihrer Advents-Deko gekleidet: Gaby von Thun.
Privat 5 Hat sich passend zu ihrer Advents-Deko gekleidet: Gaby von Thun.
Goldig: Aigner-Vorstand Sibylle Schön zeigt ihren Pracht-Kranz.
Privat 5 Goldig: Aigner-Vorstand Sibylle Schön zeigt ihren Pracht-Kranz.
Feuer frei: Natalie Schmid werkelt mit der Heißklebepistole.
Privat 5 Feuer frei: Natalie Schmid werkelt mit der Heißklebepistole.
Kimberlys Klatsch? Heute mal: Kimberlys Kranz.
Privat 5 Kimberlys Klatsch? Heute mal: Kimberlys Kranz.

Überpünktlich und fröhlich-aufgedreht stehen die etwa 50 ausgewählten Gäste in der Palaishalle vom Bayerischen Hof. Der Platz kann, wie so oft im Society-Kosmos, entscheidend sein. Wer zu weit weg sitzt und damit zu spät in den separaten Deko-Raum kommt, den bestraft das Bastel-Leben.

Deshalb reservieren die Promi-Frauen ihre Stühle nicht mit Handtüchern, sondern Handtaschen. Männer, erzählt Hausherrin Innegrit Volkhardt, werden zwar auch jedes Jahr eingeladen, aber sie kommen nie. Tja, und so verpassen sie den wohl lustigsten und lautesten Spätnachmittag. Auch bekannt als: das legendäre Adventskranzbasteln.

Nachdem Weihnachtscocktails verköstigt wurden und Mit-Gastgeberin und Aigner-Vorstand Sibylle Schön den Ladys einen Film zur Fashion Show in Mailand gezeigt hat, gibt es kein Halten mehr.

Die Türen zum Bastel-Buffet öffnen sich und die Frauen verhalten sich, als würden Sommer- und Winterschlussverkauf auf einen Tag fallen. Auf die Zweige, fertig, los. In Sekunden müssen Entscheidungen her: Glitzer oder Öko, Gold oder Silber? Kranz oder gar nicht.

Die nächsten Stunden binden Promis wie Uschi zu Hohenlohe, Stephanie Stumph, Natalie Schmid, Marion Kiechle, Viktoria Lauterbach, Uschi Ackermann und Tamara Dietl mit Tochter Serafina die Zweige zu Kränzen (ein paar Profis haben sich eigene Gartenscheren mitgebracht), werkeln mit der Heißklebepistole (Achtung: Verbrennungsgefahr), bis die Deko hält und fluchen hin und wieder vor sich hin.

Spätestens um 20 Uhr gleicht die Palaishalle einem Schlachtfeld. Fingerkuppen sind dunkel und klebrig vom Harz, aber seltener funkelten die Augen mehr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren