Promi-Popos von der schönsten Seite

Belfies waren gestern, Promi-Damen wie Beyoncé oder Jennifer Lopez präsentieren ihre wohlgeformten Hinterteile jetzt auf eine andere Weise: Side Bum heißt der neue Trend.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Side Bum ist angesagt. Ganz vorne mit dabei ist natürlich Beyoncé, die hier auf der Met Gala ihren Po in einer Robe von Givenchy von der Seite präsentiert
Evan Agostini/Invision/AP Side Bum ist angesagt. Ganz vorne mit dabei ist natürlich Beyoncé, die hier auf der Met Gala ihren Po in einer Robe von Givenchy von der Seite präsentiert

München - Der neue Trend unter den Promi-Damen heißt Side Bum - was so viel heißt wie: Der Po ist von der Seite zu sehen.

Beyoncé macht das nicht nur auf dem roten Teppich vor... Auch auf Instagram streckt die Sängerin ihr Hinterteil gekonnt nach oben, um es perfekt in Szene zu setzen.

 

Wie der Po-Battle zwischen Kim Kardashian und Jennifer Lopez ausgeht, sehen Sie auf MyVideo

 

 

Beyoncé zeigt auch auf Instagram, wie Side Bum funktioniert Foto:Instagram/Beyoncé

 

Jennifer Lopez

 

Jennifer Lopez in einem gewagten Kleid auf der Met Gala Foto:Charles Sykes/Invision/AP

 

Viel Hüfte gab es auch bei Jennifer Lopez auf der diesjährigen Met Gala zu sehen. Die Sängerin ist für ihre Rundungen schließlich bekannt - und ihre rote, bodenlange Versace-Robe brachte diese bestens zur Geltung, in dem sie an den richtigen Stellen mit Stoff sparte.

 

Rita Ora

 

Rita Ora zeigt ebenfalls viel Haut Foto:Eric Jamison/Invision/AP

 

Das weiße, extrem hochgeschlitzte Kleid von Rita Ora, das sie bei den Billboard Music Awards im Mai präsentierte, lässt ebenfalls weit nach oben blicken. Die tief ausgeschnittene Robe mit goldenen Sonnen-Elementen hatte Cut-Outs an der Taille und an den Seiten.

 

Gwyneth Paltrow

 

Gwyneth Paltrow zeigte Side Bum schon vor zwei Jahren Foto:Invision2013

 

Dabei ist der Trend gar nicht so neu: Gwyneth Paltrow kam schon zur Weltpremiere von "Iron Man 3" 2013 in einem Kleid von Antonio Berardi, das seitlich bis zur Hüfte durchsichtig war.

 

Jaimie Alexander

 

Jaimie Alexander bei der "Thor"-Premiere Foto:Invision2013

 

Und auch Jaimie Alexander bewies bereits im November 2013 auf der Premiere von "Thor: The Dark Kingdom", dass sie in Sachen Mode der Zeit voraus ist. Ihr schwarzes, langes Kleid war an einer Seite bis zum Boden transparent.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren