Promi-Freunde gratulieren Mary J. Blige zum 50. Geburtstag

R&B-Künstlerin Mary J. Blige darf sich an ihrem 50. Geburtstag über etliche Glückwünsche freuen. Die Stars gratulieren der "Königin".
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Mary J. Blige ist 50 Jahre alt geworden.
Mary J. Blige ist 50 Jahre alt geworden. © Denis Makarenko/Shutterstock.com

R&B-Künstlerin Mary J. Blige ("Be Without You") hat am 11. Januar ihren 50. Geburtstag gefeiert. Freunde und Kollegen gratulierten der neunfachen Grammy-Gewinnerin bei Instagram. So veröffentlichte etwa Schauspieler Jamie Foxx (53) gleich mehrere Fotos der Sängerin und nannte sie eine wahre "Königin". Model Naomi Campbell (50) pflichtete ihm bei und wünschte ihrer "Schwester", dass Gott sie weiterhin führen und ihr seinen Segen schenken möge. Auch Queen Latifah (50) mischte sich unter die Gratulanten. "Du inspirierst mich jedes Jahr aufs Neue", machte sie der 50-Jährigen ein Kompliment.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Virtuelle Überraschungsparty

Eine besondere Freude dürfte für Mary J. Blige auch die virtuelle Überraschungs-Geburtstagsparty gewesen sein, die laut "Page Six" Freunde und Familie für sie organisiert hatten. Stars wie Missy Elliott (49, "Work It"), die Schauspielerinnen Gabrielle Union (48) und Angela Bassett (62), Gospelsängerin Karen Clark Sheard (60) oder Rapper Common (48) hätten daran teilgenommen.

Letzterer soll geschwärmt haben: "Du warst immer eine meiner Lieblingskünstlerinnen und Menschen, mit denen ich mich in diesem Business verbunden fühle. Und ich war immer in dich verknallt, als ich jünger war - als wir jünger waren. Du bist die Königin." Basset sei unterdessen froh, "dass ich in einer Zeit und einem Raum leben darf, in dem du existierst".

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren