Prinz Julian strahlt auf den offiziellen Tauffotos

Prinz Julian von Schweden wurde am Wochenende in der Schlosskirche Drottningholm getauft. Der Palast zeigt nun die offiziellen Fotos - mit einem strahlenden Täufling.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Taufe scheint dem kleinen Prinz Julian gefallen zu haben. Auf dem offiziellen Foto zum Event sitzt er auf Mamas Schoss. Neben Prinzessin Sofia haben sein ältester Bruder, Prinz Alexander, und sein Papa, Prinz Carl Philip, mit dem zweitältesten Bruder, Prinz Gabriel, Platz genommen.
Die Taufe scheint dem kleinen Prinz Julian gefallen zu haben. Auf dem offiziellen Foto zum Event sitzt er auf Mamas Schoss. Neben Prinzessin Sofia haben sein ältester Bruder, Prinz Alexander, und sein Papa, Prinz Carl Philip, mit dem zweitältesten Bruder, Prinz Gabriel, Platz genommen. © Elisabeth Toll, Kungl. Hovstaterna

Der dritte Sohn von Prinz Carl Philip (42) und Prinzessin Sofia von Schweden (36), Prinz Julian Herbert Folke (vier Monate), wurde am Samstag (14.8.) in der Schlosskirche von Drottningholm in Stockholm getauft. Nun ist endlich auch das offizielle Tauffoto vom Palast veröffentlicht worden.

Und das legt die Vermutung nahe, dass dem jüngsten Familienmitglied der Schweden-Royals das ihm zu Ehren veranstaltete Event gefallen hat. Denn auf den drei offiziellen Fotos, die unter anderem auch auf Instagram gezeigt werden, strahlt er mit seinen Eltern und Geschwistern um die Wette.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Drei Söhne für Carl Philip und Sofia

Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia sind seit 2015 verheiratet. Gemeinsam haben sie die drei Söhne Prinz Alexander (5), Prinz Gabriel (3) und Prinz Julian. Carl Philip ist der einzige Sohn von König Carl XVI. Gustaf (75) und Königin Silvia (77) sowie der Bruder von Kronprinzessin Victoria (44) und Prinzessin Madeleine (39). Er steht an vierter Stelle in der schwedischen Thronfolge.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren