Prinz Harry und Herzogin Meghan: Ihre Wachsfiguren sind umgezogen

Im Zuge des "Megxit" wurden die Wachsfiguren von Prinz Harry und Herzogin Meghan aus der königlichen Abteilung von Madame Tussauds in London entfernt. Nun haben die Plastiken einen neuen Platz in der Touristenattraktion gefunden.
| (aha/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Die Wachsfiguren von Prinz Harry und Herzogin Meghan stehen in London nun neben Brad Pitt und George Clooney.
Die Wachsfiguren von Prinz Harry und Herzogin Meghan stehen in London nun neben Brad Pitt und George Clooney. © FiledIMAGE/shutterstock.com

Im vergangenen Jahr wurden die Wachsfiguren von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) aus der königlichen Abteilung von Madame Tussauds in London entfernt. Grund dafür war ihr Rücktritt als hochrangige Mitglieder der Königsfamilie. Nun haben ihre Plastiken eine neue Heimat gefunden: Die Figuren stehen jetzt neben Hollywoodgrößen wie Brad Pitt (57), George Clooney (60) und Nicole Kidman (53) in der Abteilung der "Awards Party".

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Das Madame Tussauds in London soll nach dem Ende des Corona-Lockdowns in Großbritannien am 17. Mai wiedereröffnen. Der Manager der Touristenattraktion, Tim Waters, betonte in einem Statement, das unter anderem der britischen "Hello" vorliegt: "Da wir die Landschaft der Promis immer wachsam beobachten, haben wir auch Harry und Meghans Figuren umplatziert, damit sie bei ihren Hollywoodfreunden sein können, was ihren neuen Status als Favoriten der A-Prominenz widerspiegeln soll."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind vor mehr als einem Jahr von allen royalen Aufgaben zurückgetreten und leben seither mit ihrem Sohn Archie (2) in Kalifornien. Das seit 2018 verheiratete Ehepaar erwartet im Frühsommer sein zweites Kind.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren