Prinz Harry und Herzogin Meghan: 100 Mützen für einen guten Zweck

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben 100 Mützen gespendet - und es werden bald sogar doppelt so viele Beanies neuseeländische Kinderohren wärmen.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Kleinfamilie mit große Herzen: Prinz Harry, seine Frau Meghan und das gemeinsame Söhnchen Archie.
Kleinfamilie mit große Herzen: Prinz Harry, seine Frau Meghan und das gemeinsame Söhnchen Archie. © Admedia / ImageCollect.com

Dass Prinz Harry (36), Herzogin Meghan (39, "Suits") und vor allem Sohnemann Archie (1) große Fans der Produkte der neuseeländischen Wohltätigkeitsorganisation "Make Give Live" sind, bewies die Kleinfamilie bereits vor ziemlich genau einem Jahr. Damals ging zum Jahreswechsel ein Foto des kleinen Royal mit putziger Bärenmütze um die Welt. Und auch in diesem Jahr haben Harry und Meghan ein Herz für kalte Kinderohren: Im Namen ihres Sohnes kauften sie nun 100 Mützen und spendeten diese für Kinder in Not. So steht es auf der Instagram-Seite von "Make Give Live" geschrieben.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

"Wir lieben, dass sie unsere Werten teilen und uns kurz vor Weihnachten geschrieben haben, um 100 Beanies zu bestellen und sie Archies Freunden in Neuseeland zu spenden", heißt es in dem Beitrag in Bezug auf Prinz Harry und Herzogin Meghan. Und durch die gute Tat der beiden werden nun sogar doppelt so viele Mützen an bedürftige Kinder gehen. Denn für jede gekaufte Mütze wird unter dem Motto "Buy one - Give one" der sozialen Organisation auch automatisch eine weitere gespendet.

Dem Post zufolge habe die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern höchstpersönlich dafür gesorgt, dass Meghan und Harry der Dank von "Make Give Live"-Gründerin Claire Conza zugetragen wird.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren