Prinz Harry: Das Gespräch mit Oprah Winfrey geht noch weiter

Die erfolgreiche Doku-Serie "The Me You Can't See" ist noch nicht fertig mit ihrer Mission: In einem Gespräch von Teilnehmern und Experten wollen Prinz Harry und Oprah Winfrey den Austausch über mentale Gesundheit weiterführen.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Prinz Harry und Oprah Winfrey sind noch nicht fertig
Prinz Harry und Oprah Winfrey sind noch nicht fertig © ALPR/AdMedia/ImageCollect

Apple TV+ hat die Ausstrahlung einer Gesprächsrunde zur neuen Doku-Serie "The Me You Can't See" angekündigt. In "The Me You Can't See: A Path Forward" führen Oprah Winfrey (67) und Prinz Harry (36), die Co-Schöpfer und Mit-Produzenten der mehrteiligen Doku-Serie, ebenso durch das Format. Das Gespräch soll ab 28. Mai auf Apple TV+ gezeigt werden.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

In "A Path Forward" treffen sich Winfrey und Prinz Harry wieder mit Experten und Teilnehmern, um weiter über Themen wie psychische Gesundheit und emotionales Wohlbefinden zu sprechen. Eine Pressemitteilung verspricht auch, dass es "weitere Einblicke in ihre Geschichten" geben werde. An dem Gespräch nehmen unter anderem Schauspielerin Glenn Close (74), Robin Williams' Sohn Zak Williams (38) sowie die Autorin Ambar Martinez teil.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren