Prinz Christian von Dänemark: Seine Konfirmation steht an

Am Samstag wird Prinz Christian von Dänemark seine Konfirmation feiern. Zu diesem Anlass hat die Königsfamilie einige Fotos aus seinem bisherigen Leben veröffentlicht. Wegen der Corona-Pandemie kann die Konfirmation nur in kleinem Rahmen stattfinden.
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Prinz Christian von Dänemark wird konfirmiert.
Prinz Christian von Dänemark wird konfirmiert. © imago images/PPE

Am Samstag (15. Mai) wird Prinz Christian von Dänemark (15) konfirmiert. Die dänische Königsfamilie hat zu diesem Anlass einige Bilder auf Instagram gepostet, die das Leben des ältesten Sohnes von Kronprinz Frederik (52) und Prinzessin Mary (49) zeigen. Die Galerie beginnt mit einem Foto seiner Taufe, danach folgen Bilder von Prinz Christian im Kleinkindalter, mit seinen Eltern, Geschwistern und weiteren Mitgliedern der Familie, unter anderem Königin Margrethe II (81). Das letzte und aktuellste Foto wurde im vergangenen Jahr zum 80. Geburtstag der Königin aufgenommen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Wegen Corona-Pandemie nur 25 Gäste anwesend

Die Konfirmation findet in der Schlosskirche Fredensborg statt, wie das Königshaus in der vergangenen Woche mitteilte. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr, danach wird privat auf Schloss Fredensburg gefeiert. Wegen der Corona-Pandemie sind nur 25 Gäste eingeladen. Dies bedeute, dass Gäste mit Wohnsitz im Ausland nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, erklärte die dänische Königsfamilie. Damit sei auch die unmittelbare Familie aus Frankreich, Großbritannien und Australien nicht anwesend.

Kronprinz Frederiks Bruder, Prinz Joachim (51), und dessen Frau Prinzessin Marie (45), die mit ihren Kindern in Frankreich leben, mussten demnach "aufgrund der geltenden Quarantänerichtlinien" absagen. Gleiches gelte für Prinzessin Marys Vater John (79) und dessen Frau Susan Donaldson (81) aus London. Der Familie von Prinzessin Mary aus Australien sei es aufgrund der Ausreisebeschränkungen nicht möglich, an der Konfirmation teilzunehmen.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren