Prinz Charles und Herzogin Camilla im Partnerlook

In aufeinander abgestimmten, blauen Outfits haben Prinz Charles und Herzogin Camilla ein Kunstmuseum in London besucht.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Herzogin Camilla und Prinz Charles in der National Gallery
imago images/i Images Herzogin Camilla und Prinz Charles in der National Gallery

Nach dem zweiten Corona-Lockdown in England hat die National Gallery, ein berühmtes Kunstmuseum in London, ihre Pforten wieder geöffnet. Prinz Charles (72) und Herzogin Camilla (73) haben es sich nicht nehmen lassen, die Gelegenheit beim Schopfe zu packen und dem Museum einen abendlichen Besuch abzustatten - mit Schutzmasken und im Partnerlook.

Der Thronfolger und seine Ehefrau zeigten sich in aufeinander abgestimmten Outfits, wie Bilder von dem Besuch zeigen. Camilla entschied sich für ein helles, blaues Kleid mit weißer Bluse darunter, Charles trug einen passenden blauen Anzug mit weißem Hemd und einer gepunkteten, hellblauen Krawatte.

Das Clarence House veröffentlichte Fotos der beiden auf Instagram und erklärte, dass die Royals sich die beiden Ausstellungen "Artemisia" und "Titian: Love Desire Death" angesehen haben. Es war der erste öffentliche Auftritt des Paares nach Ende des zweiten Lockdowns.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren