Prinz Charles' Cottage: Britische Medien zeigen Einblicke

Ein vergleichsweise schlichtes Landhaus in Wales bietet Prinz Charles jenen Rückzugsort, an dem er in den Wintermonaten Kraft tankt - und Ruhe nach dem Tod seines Vaters fand. Britische Medien veröffentlichen nun eine Roomtour.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Prinz Charles flüchtet gern einige Monate im Jahr mit Herzogin Camilla nach Wales. (Archivbild)
Prinz Charles flüchtet gern einige Monate im Jahr mit Herzogin Camilla nach Wales. (Archivbild) © imago/i Images

Charles - bereits dem Titel nach der "Prinz of Wales" - hat ein Anwesen in Wales, das ihm Zufluchtsort und Zuhause ist - und in das er britischen Medien nun erneut Einblicke gewährt. "Vermutlich 40 Jahre zu spät" habe er es erworben, scherzt er laut Daily Mail, und bekennt dann gleich viel ernster, dass dieses Landhaus für ihn aber doch ein wichtiger Schritt gewesen sei, um seinem Titel gerecht zu werden.

Lange habe er nach dem richtigen Ort gesucht.

2007 soll der 72-jährige Thronerbe dann etwa 1,2 Millionen britische Pfund hingeblättert haben - also rund 1,4 Millionen Euro. Seither verbringen er und die Herzogin von Cornwall einige Wochen im Jahr in dem beschaulichen Landhaus, manchmal auch mit Charles' Kindern und Enkeln.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Prinz Charles sucht die Ruhe der Natur

Im Innenhof des Anwesens liegen zwei weitere kleine Cottages, in denen einmal vier und einmal sechs Gäste des royalen Paares residieren können. 

Lesen Sie auch

Gegenüber der BBC soll Charles erwähnt haben, dass er besonders die Wintermonate auf dem Land und am Kamin sehr genieße. Auch nach dem Tod seines Vaters Prinz Philipp soll Prinz Charles sich hierher zurückgezogen haben, um Ruhe zu finden.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Satte Farben, wenig Schnickschnack

Sein Cottage ist in kräftigen Blau-, sanften Terrakotta- und hellen Cremetönen eingerichtet, die Camilla ausgesucht haben soll. Die klare Farbpalette zieht sich bis in die gemütlichen Badezimmer.

Lesen Sie auch

Balken wurden offengelegt, das Holz 2008 sorgfältig renoviert, teilbare Stalltüren installiert. Fotos, opulente Bilderrahmen oder Schnickschnack finden dagegen keinen Platz.

Der größte Raum des Hauses ist das Esszimmer - 2007 renoviert und frisch möbliert - in dem 16 Personen Platz finden - und hier vermittelt ein großes Kathedralenfenster dann auch so etwas wie königlichen Luxus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren