Po-Blitzer bei Natalie Portman in Cannes

Oh la la, Mrs. Portman! Bei den Filmfestspielen in Cannes stellte die hübsche Oscar-Preisträgerin nicht nur ihr Regie-Debüt vor - sondern dank eines transparenten Kleidchens auch ihren Knack-Po...
| (jic/spot)/az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Natalie Portman in Cannes
dpa 7 Natalie Portman in Cannes
Natalie Portman in Cannes
dpa 7 Natalie Portman in Cannes
Natalie Portman in Cannes
dpa 7 Natalie Portman in Cannes
Natalie Portman in Cannes
dpa 7 Natalie Portman in Cannes
Natalie Portman in Cannes
dpa 7 Natalie Portman in Cannes
Natalie Portman in Cannes
dpa 7 Natalie Portman in Cannes
Natalie Portman in Cannes
dpa 7 Natalie Portman in Cannes

Cannes - So offenherzig kennt man Natalie Portman (33, "Thor 2: The Dark Kingdom") normalerweise nicht. Von vorne machte das Rodarte-Kleid, das die Schauspielerin am Sonntag bei den Filmfestspielen in Cannes trug, auch keinen besonders offenherzigen Eindruck. Mit Perlenbesatz und transparentem Rock in Wickeloptik wirkte die schwarze Robe eher verspielt elegant als lasziv.

Hier nach Freizeit- und Cocktailkleidern mit transparenten Elementen shoppen

Doch als Portman den Kameras ihre schöne Rückansicht zeigte, offenbarte sich der sexy Kniff des Kleids: Dank knapp geschnittenem Höschen präsentierte die 33-Jährige ihren wohlgeformten Hintern. Billig wirkte das schwarze Kleid mit aufgestickten Blumen und Perlen dabei keine Sekunde: Die dezent geschminkte Schauspielerin verstand es, ihren verspielt-romantischen Look mit einem frechen Detail zu verbinden.

Dass Portman besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollte, hatte übrigens einen Grund: Sie stellte in Cannes ihr Regie-Debüt "A Tale of Love and Darkness" vor.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren