Pink: "Offiziell bin ich fettleibig"

Mit einem Instagram-Post macht Sängerin Pink Frauen Mut. Statistisch gesehen sei sie im Moment "fettleibig", schrieb sie. Sie fühle aber etwas ganz anderes.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Im Dezember brachte Pink (37, "The Truth About Love") ihr zweites Kind Jameson Moon zur Welt. Im Fitnessstudio scheint die Sängerin gerade dabei zu sein, ihre Babypfunde abzutrainieren. Zumindest postete sie auf Instagram ein Selfie mit diversen Sportgeräten im Hintergrund. Und auch der Text, den sie dazu schrieb, hatte es in sich: Sie habe momentan 72 Kilo bei 1,60 Meter, ließ sie ihre 1,6 Millionen Follower wissen. "Nach 'normalem Standard' macht mich das fettleibig. Ich weiß, ich bin noch nicht an meinem Ziel oder auch nur nahe dran nach Baby 2, aber verdammt, ich fühle mich nicht fettleibig."

Die "Greatest Hits...So Far!!!" von Pink gibt es hier

Dann gab sie ihren Fans noch eine aufmunternde Botschaft mit: Sie fühle sich nicht dick, das einzige, "was ich fühle, bin ich selbst. Haltet euch fern von solchen Tabellen, Ladys!" Auf dem Bild trägt die 37-Jährige eine schwarze Baseballmütze, ein schwarzes Tank Top und schwarz-pinke Leggings. Der Post hat etwa 198.000 Likes.

Pink, die gerne in knappen Outfits auf der Bühne steht, postete nach der Geburt ihres zweiten Kindes immer wieder Bilder aus dem Fitnessstudio, vor sieben Wochen mit Promi-Fitnesstrainerin Jeanette Jenkins. Dazu schrieb die Sängerin: "Tag 1! Lass uns anfangen (Woche sechs nach dem Baby und ich habe noch kein Gewicht verloren). Ich bin normal!" Später teilte sie noch ein Selfie, das sie beim Sport zeigt, mit dem Hashtag #5down30togo. Zusammen mit ihrem Ehemann Carey Hart (41) hat sie neben Söhnchen Jameson Moon noch die fünfjährige Willow Sage.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren