Pink erkennt Nachteile von Twitter und Co.

Pop-Star Pink (33) erkennt: Wer zu exzessiv in sozialen Netzwerken unterwegs ist, läuft Gefahr, seine realen Kontakte zu vernachlässigen.
| (chl/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Pink bei einem Auftritt ihrer "The Truth About Love Tour"
Owen Sweeney/Invision/AP Pink bei einem Auftritt ihrer "The Truth About Love Tour"

"Gott sei Dank gibt es Instagram und Twitter und E-Mails und Spiele - sonst müssten wir ja miteinander sprechen"

Mit ihrem aktuellen Album "The Truth About Love" stürmte Pink in vielen Ländern an die Spitze der Charts

US-Star Pink (33) äußert sich auf Twitter ironisch darüber, wie persönliche Kommunikation unter dem Hype der sozialen Netzwerke leidet. Obwohl auch die Sängerin den Kontakt zu ihren Fans über diese Medien pflegt, erkennt sie die Nachteile der intensiven Nutzung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren