Pietro Lombardi postet Foto von Sarah und Sohn

Lange mussten Sarah Engels und Pietro Lombardi um ihren frischgeborenen Sohn bangen. Nun ist Alessio zu Hause - und Pietro schwelgt auf Facebook im Glück.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Ich liebe euch 2" - Pietro Lombardi himmelt auf Facebook Gattin Sarah und Söhnchen Alessio an
facebook.com/PietroLombardiOfficial "Ich liebe euch 2" - Pietro Lombardi himmelt auf Facebook Gattin Sarah und Söhnchen Alessio an

Köln - Es braucht nicht viel, um zu erfassen, wie erleichtert und glücklich "DSDS"-Star Pietro Lombardi (23, "I Miss You") dieser Tage ist - ein Blick auf seinen Facebook-Account genügt im Prinzip völlig. Denn dort schwelgt Lombardi derzeit vor den Augen der Netzgemeinde im Glück. Schließlich hat er nach langem Bangen sein gut drei Wochen altes Söhnchen Alessio und seine geliebte Gattin Sarah Engels (22, "Only For You") nun endlich zu Hause vereint.

Clips und Highlights aus "Sarah und Pietro... bekommen ein Baby" gibt es bei Clipfish zu sehen

"Heute Morgen aufzustehen und seine Frau und Kind zu sehen, ist das schönste Gefühl, ich werde euch immer beschützen wie eine Löwe", versprach Lombardi am Mittwochmittag in einem Posting. Am Nachmittag legte der Sänger nach - und postete ein Foto, das Sarah Engels beim Schieben des Kinderwagens zeigt. "Erster Mama-Spaziergang, sie ist so schön", schwärmte der frischgebackene Vater.

Dank an die Fans

Bei der Geburt von Alessio vor mehr als drei Wochen waren Unregelmäßigkeiten festgestellt worden, die behandelt werden mussten. Am Montag hatten die jungen Eltern in einem tränenreichen Interview mit "RTL II News" erstmals über die schwere Zeit gesprochen. "Man denkt nur noch an seine Familie. An nichts anderes. Das zeigt einfach, was wichtig ist im Leben", sagte Lombardi. Trotz aller Strapazen zeigte sich Engels voller Vorfreude: "Dass es so richtig losgehen kann und uns danach niemand mehr trennen kann, darauf freue ich mich."

Lombardi bedankte sich am Mittwoch nun auch bei den Fans für ihre Unterstützung in der schwierigen Phase. "Ich wollte nochmal wirklich von Herzen Danke sagen, eure Nachrichten bringen uns echt zu Tränen, wie sehr euch das Ganze auch wehgetan hat, und euer Mitgefühl... Danke, wir lieben euch!", schrieb der 23-Jährige - und unterschrieb auch gleich für Frau und Kind.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren