Pierce Brosnans Villa in Malibu abgebrannt

Schauspieler Pierce Brosnan ist mit dem Schrecken davon gekommen: Seine Villa in Malibu hat in der Nacht plötzlich Feuer gefangen und ist teilweise abgebrannt. Verletzt wurde aber niemand.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Pierce Brosnan hat seine Bleibe in Malibu verloren
Richard Shotwell/Invision/AP Pierce Brosnan hat seine Bleibe in Malibu verloren

Dagegen konnte auch ein ehemaliger "Bond"-Darsteller nichts machen: In der Nacht auf Donnerstag hat die Villa von Pierce Brosnan (61) in Malibu plötzlich Feuer gefangen und ist zum Teil abgebrannt, berichtet die US-Seite "Los Angeles Times". Der Brand sei laut des Feuerwehr-Chefs Michael Pittman in der Garage des Anwesens ausgebrochen.

Auf MyVideo werden die "Bond"-Mythen unter die Lupe genommen

Insgesamt 50 Feuerwehr-Leute kämpften gegen die Flammen an und konnten sie nach rund 45 Minuten löschen, heißt es weiter. Weder Brosnan, noch eine andere Person wurden bei dem Feuer verletzt. Über die Ursache des Brandes sind noch keine Informationen bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren