"Perfect"! Ed Sheeran singt zusammen mit Beyoncé

Für seinen neuen Song hat sich Ed Sheeran prominente Unterstützung von Soulqueen Beyoncé ins Boot geholt. Die beiden harmonierten schon mehrfach zusammen.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Für seinen neuen Song hat sich Ed Sheeran prominente Unterstützung von Soulqueen Beyoncé ins Boot geholt. Die beiden harmonierten schon mehrfach zusammen.

Nicht nur viele Fans von Ed Sheeran (26) halten seinen Song "Perfect" für genau das - für perfekt. Das verdeutlichen beispielsweise die mehr als 171 Millionen Aufrufe, die das dazugehörige Musikvideo seit dem 9. November bereits verbuchen konnte. Umso gespannter dürften die meisten daher auf eine neue Version des Liedes sein, die der Sänger gerade erst bei Instagram angekündigt hat.

Bereits in der heutigen Nacht von Donnerstag auf Freitag, um 01:00 Uhr morgens, soll die neu aufgenommene Fassung erscheinen. Das besondere: Sheeran singt das Lied im Duett mit R&B-Königin Beyoncé (36, "Halo").

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hier können Sie "Shape of You" und alle weiteren Hits von Ed Sheeran streamen, herunterladen oder auf CD bestellen

Sie sangen schon zwei Mal zusammen

Dass die beiden durchaus musikalisch miteinander harmonieren, bewiesen Beyoncé und Sheeran 2015 bei zwei gemeinsamen Auftritten. Bereits im März erzählte der Brite dem US-Magazin "People", dass er es lieben würde, zusammen mit Beyoncé einen Song aufzunehmen. "Mit ihr zu proben und sie aus nächster Nähe singen zu hören, ist einfach nur erstaunlich", schwärmte er. Er sei sich sicher, dass die R&B-Diva einmal "als eine der Großen" in die Geschichte eingehen werde.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren