"Peanuts"-Produzent Lee Mendelson ist gestorben

"Peanuts"-Produzent Lee Mendelson ist an Weihnachten gestorben, wie seine Familie nun bestätigte. Der US-Amerikaner wurde 86 Jahre alt.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
"Peanuts"-Produzent Lee Mendelson ist gestorben
Byron Purvis/AdMedia/ImageCollect "Peanuts"-Produzent Lee Mendelson ist gestorben

Lee Mendelson (1933-2019), der langjährige Executive Producer zahlreicher Specials für die TV-Zeichentrickserie "Die Peanuts" (1950-2000), ist am ersten Weihnachtsfeiertag (25.12.) in seinem Haus in der San Francisco Bay Area gestorben. Das bestätigte sein Sohn Jason Mendelson dem Sender "CNN". Demnach erlag er einer Herzinsuffizienz nach einem langen Kampf mit dem Krebs. Er wurde 86 Jahre alt.

Eine "Peanuts"-Tasse finden Sie hier

Der 1933 in San Francisco geborene Mendelson war durch seine Arbeit an "A Charlie Brown Christmas" (1965), dem ersten Zeichentrick-Special mit "Peanuts"-Figuren, bekannt geworden. Der Produzent hatte außerdem den Text zum Weihnachtssong "Christmas Time is Here" geschrieben. Darauf bezieht sich auch sein Sohn mit diesen Worten:

"Wir sind sehr traurig, unseren wunderbaren Vater zu verlieren, aber Lee hätte gesagt, dass es ein glücklicher Zufall war, Weihnachten zu verpassen, wenn der Song, den er mit Vince Guaraldi geschrieben hat, überall gehört wird und das Programm, das er mit Charles Schulz und Bill Melendez kreiert hat, auf der ganzen Welt gefeiert wird", wird Jason Mendelson von dem US-Sender zitiert. "Es war zwar keine großartige Zeit für uns, aber es war keine schlechte Zeit für ihn, zu gehen", fügte er hinzu.

Erfolgreiche Produktionsfirma

Lee Mendelson gründete und leitete Lee Mendelson Film Productions, eine in Burlingame, Kalifornien, ansässige Fernseh- und Filmproduktionsfirma. Mendelson Productions hat über 100 Fernseh- und Filmproduktionen produziert und 12 Emmys und 4 Peabodys sowie zahlreiche Grammy-, Emmy- und Oscar-Nominierungen bekommen.

Lee Mendelson hinterlässt seine Ehefrau Ploenta und vier Kinder.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren