Paul Walker raste mit160 Stundenkilometer in den Tod

Das Unglücksauto von Hollywood-Star Paul Walker ist einem Untersuchungsbericht zufolge mit rund 160 Stundenkilometern gegen einen Baum gerast.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Los Angeles - Aus unbekannter Ursache sei der Sportwagen außer Kontrolle geraten, habe sich gedreht und sei gegen die Bordsteinkante, ein Straßenschild und schließlich den Baum gekracht und in Flammen aufgegangen, heißt es in dem am Freitag (Ortszeit) von der gerichtsmedizinischen Behörde in Los Angeles veröffentlichten Bericht.

Das Auto sei nahezu in zwei Hälften gerissen worden. Walker und der Fahrer seien sehr schnell tot gewesen. Beide hätten zahlreiche Knochenbrüche und Verbrennungen erlitten.

Walker, der erst 40 Jahre alt war, war vor allem durch seine Rolle in der Erfolgs-Kinoreihe "Fast & Furious" bekanntgeworden. Der Unfall geschah während einer kurzen Drehpause zum siebten Teil der Reihe. Der Film soll nach Angaben des Filmstudios Universal trotzdem fertiggestellt werden und - inklusive der bereits abgedrehten Szenen mit Walker - im April 2015 in die Kinos kommen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren