Paul McCartney erinnert an seinem 75. Geburtstag an seinen Vater

Paul McCartney feiert am 18. Juni seinen 75. Geburtstag. Doch ihm scheint der Vatertag in Großbritannien wesentlich wichtiger zu sein.
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Paul McCartney feiert am 18. Juni seinen 75. Geburtstag. Doch ihm scheint der Vatertag in Großbritannien wesentlich wichtiger zu sein.

Paul McCartney ist eine lebende Legende. Mit den Beatles ("Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band") schrieb er in den 1960er Jahren Musikgeschichte. Und auch heute noch begeistert der gebürtige Liverpooler mit immer neuer Musik. Dabei verschließt er sich auch nicht seinen jüngeren Kollegen. So hat er beispielsweise 2015 den Chart-Hit "FourFiveSeconds" mit Rihanna (29) und Kanye West (40) aufgenommen. Am heutigen Sonntag feiert McCartney seinen 75. Geburtstag. Doch das scheint ihm gar nicht so wichtig zu sein.

Paul McCartneys Album "Flowers In The Dirt" können Sie hier bestellen

Auf Twitter meldet sich das Geburtstagskind nämlich höchstpersönlich zu Wort. Aber nicht, um sich für die Glückwünsche zu bedanken oder sonst ein Wort über seinen Ehrentag zu verlieren. Vielmehr wünscht McCartney allen Briten einen schönen Vatertag. Dieser wird in Großbritannien immer am dritten Sonntag im Juni gefeiert. Der Sänger nutzte dabei die Gelegenheit, um auch an seinen Vater James "Jimmy" McCartney (1902-1976) zu erinnern. Zu einem Foto, das ihn als jungen Mann mit seinem Vater zeigt, schreibt er: "Schönen Vatertag. Liebe Grüße von mir und Jimmy Mac."

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren