Patrick Dempsey will Autorennen fahren

Nur weil Patrick Dempsey die erfolgsserie "Grey's Anatomy" verlassen musste, heißt das noch lange nicht, dass er sich von Hollywood verabschiedet. Ein zweites Standbein hat er allerdings.
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Patrick Dempsey brachte als Derek "McDreamy" Shepherd Frauen zum Schwärmen
Patrick Dempsey brachte als Derek "McDreamy" Shepherd Frauen zum Schwärmen © Invision2012

Los Angeles - Die Fans, die trotz seines Ausstiegs aus der Serie Grey's Anatomy hinter Patrick Dempsey (49, "Verliebt in die Braut") stehen, können aufatmen.

Entgegen den Gerüchten wird der beliebte Schauspieler seine Karriere nicht an den Nagel hängen, wie er dem "People"-Magazin am Samstag mitteilte: "Ich werde mich nicht aus dem Schauspielgeschäft zurückziehen."

Nebenbei möchte sich Dempsey allerdings auch auf seine zweite Leidenschaft konzentrieren - den Motorsport. "Ich liebe Rennen", sagte er "People". Besonders schätze er dabei die Kameradschaft und die Gemeinschaft.

Bestellen Sie hier "Grey's Anatomy: Die jungen Ärzte - Die komplette 10. Staffel"

Ob das als Seitenhieb auf "Grey's Anatomy"-Produzentin Shonda Rhimes (45) gemeint war? Wegen eines Streits mit Rhimes musste Dempseys Charakter Dr. Derek Shepherd alias McDreamy in der elften Staffel der Krankenhausserie den tragischen Serientod sterben. Laut US-amerikanischen Medien habe sich Dempsey am Set immer öfter "wie eine Diva benommen". Das berichtete ein Insider im April der "New York Post".

 

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren