Paris Hiltons Verlobungsring hat einen eigenen Bodyguard

Zahlreiche Promis wurden in den vergangenen Monaten Opfer von Einbrüchen. Paris Hilton hat jetzt vorgesorgt und für ihren Verlobungsring eigenes Sicherheitspersonal engagiert.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Teure Verlobungsringe bringen nicht nur große Freude, sondern auch einen großen Nachteil mit sich: Man muss gut darauf aufpassen. Davon kann vor allem Kim Kardashian (36) ein Lied singen. Diebe hatten den Reality-Star 2016 brutal überfallen und unter anderem ihren vier Millionen Dollar teuren Verlobungsring gestohlen. Paris Hilton (36) geht da lieber auf Nummer sicher. Die Hotelerbin hat für ihr besonderes Schmuckstück im Wert von etwa zwei Millionen Dollar nun angeblich Sicherheitspersonal angestellt, das den Ring rund um die Uhr bewachen soll.

Einen Duft von Paris Hilton finden Sie hier

Quellen aus dem Umfeld von Paris Hilton und ihrem Verlobten Chris Zylka (32) sollen dem US-Klatschportal "TMZ" verraten haben, dass das Paar ein Sicherheitsteam engagiert habe, das sieben Tage die Woche im Einsatz ist, auch nachts. Der Verlobungsring soll dabei besonders geschützt werden, heißt es.

Zuhause habe die Hotelerbin bereits ständigen Schutz, jetzt werde sie eben zusätzlich von Sicherheitsleuten begleitet, die den Ring im Auge behalten, so "TMZ". Den Heiratsantrag hatte Zylka seiner Partnerin im Silvester-Ski-Urlaub in Aspen, Colorado, gemacht. Dokumentiert hat Hilton das Ganze natürlich auch auf Instagram.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren