Paris Hilton verliert ihren gigantischen Verlobungsring im Club

Paris Hilton hat ihren gigantisch großen Verlobungsring beim Tanzen in einem Club verloren. Ob das ein schlechtes Omen ist für die Hochzeit mit Chris Zylka?
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Hotelerbin Paris Hilton lässt es mit ihren inzwischen 37 Jahren offenbar immer noch ordentlich krachen. Beim Tanzen am Freitag in einem großen Club in Miami trieb sie es so wild, dass der zwei Millionen US-Dollar (etwa 1,6 Mio. Euro) teure, riesige Verlobungsring vom Finger rutschte. Was für ein Schock für die Blondine, die ganz hysterisch geworden sein soll, wie die "New York Post" weiter meldet.

 

"Paris Hilton: Die Party Animals sind zurück!" können Sie hier auf DVD bestellen

Doch wer jetzt an ein schlechtes Omen für die bevorstehende Hochzeit mit Schauspieler Chris Zylka (32, "The Leftovers") denkt, hat weit gefehlt. Denn immerhin war er es, der das gute 20-Karat-Stück in einem Eiskübel auf dem benachbarten VIP-Tisch wiederfand. Hilton soll geweint haben, als Zylka ihr den Ring wieder an den Finger steckte.

Paris Hilton und Chris Zylka sind seit Februar 2017 ein Paar und seit Januar dieses Jahres verlobt.

Lesen Sie auch: Milka-Brunch: Promis feiern süße Schoko-Party

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren