Pamela Anderson ist "am Boden zerstört" wegen Adil Rami

Pamela Anderson hat sich von Fußballspieler Adil Ramil getrennt - und verarbeitet das ihrer Aussage nach schwere Beziehungsende nun ungewohnt offen auf Instagram.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Pamela Anderson (51, "Baywatch") hat sich nach zwei gemeinsamen Jahren vom französischen Fußballspieler Adil Rami (33) getrennt - nachdem sie herausgefunden haben will, dass er ein Doppelleben führte. Auf Instagram schreibt Anderson ungewohnt offen, wie tief verletzt sie sei: "Die letzten zwei Jahre (noch mehr) meines Lebens waren eine einzige Lüge. Ich wurde betrogen, wurde dazu verführt zu glauben, es wäre 'große Liebe'. Ich bin am Boden zerstört, nachdem ich das in den letzten Tagen herausgefunden habe."

"Scary Movie 3" mit Pamela Anderson hier auf Amazon streamen

Anderson beschreibt weiter, wie Adil Witze über einige seiner Mitspieler gerissen habe, die ihre Affären nur ein paar Apartments entfernt von ihren Frauen wohnen ließen: "Er nannte solche Männer Monster. Das ist noch schlimmer. Er hat alle belogen. Wie ist es möglich, die Herzen und Köpfe von zwei Frauen auf diese Art zu kontrollieren - ich bin sicher, es gab noch andere. Er ist das Monster."

Den emotionalen Post schließt sie mit der Frage, wie sie so vielen Menschen mit der "National Domestic Violence Hotline" helfen konnte, nur sich selbst nicht. Die Initiative, für die sich Pam engagiert, unterstützt Menschen, die unter häuslicher Gewalt oder Missbrauch in Beziehungen leiden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren