Pärchen-Debüt: Shailene Woodley verzaubert Freund und Fotografen

Für ihren ersten gemeinsamen Red-Carpet-Auftritt mit Freund Ben hat sich Schauspielerin Shailene Woodley besonders in Schale geworfen. Im silbernen Metallic-Dress konnte sie einfach alle überzeugen.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Im Januar machten sie ihre Liebe mit einem süßen Post auf Instagram offiziell, jetzt zeigten sich Shailene Woodley (26, "Das Schicksal ist ein mieser Verräter") und ihr Freund Ben Volavola (27) zum ersten Mal gemeinsam auf einem roten Teppich. Der australische Rugbyspieler begleitete seine berühmte Freundin zur Los-Angeles-Premiere ihres neuen Films "Adrift" und lächelte dabei sichtlich glücklich in die Kameras. Auch die Schauspielerin strahlte - nicht zuletzt aufgrund ihres eindrucksvollen Kleides.

Heißer Hingucker: Angesagte Metallic-Kleider in Gold und Silber finden Sie ganz einfach hier

Die 26-Jährige hatte sich für die besondere Nacht in eine schillernde Abendrobe in angesagtem Metallic-Look geschmissen. Das silberfarbene Struktur-Kleid mit Herzausschnitt und breiten Trägern schmiegte sich eng an den Oberkörper der Schauspielerin an und verlief abwärts in einen leicht ausgestellten Faltenrock. Passend zum Funkel-Outfit zierte ein zarter Silberschimmer die Augenlider der Amerikanerin, auf ihren Wangen lag ein Rosaton. Ihre dunklen Haare hatte Woodley in große Wellen gelegt, der Pony fiel ihr ins Gesicht.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Auch Volavola hatte sich für das Pärchen-Debüt herausgeputzt. Er trug einen dunkelblauen Anzug mit weißem Hemd. Kennengelernt haben sollen sich die beiden übrigens auf den Fidji-Inseln, wo auch ein Teil der Dreharbeiten zu "Adrift" stattgefunden haben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren